Skifahren in Marokko – Winterurlaub in Nordafrika

Bildquelle: Pala/wikipedia

Bildquelle: Pala/wikipedia

Jeder leidenschaftliche Skifahrer sehnt sich nach nahezu unberührten Pisten, beeindruckender Landschaft sowie gut geeignetem Schnee für seinen Winterspaß.

Sicher kennen Sie beliebte Skigebiete aus eigenen Erfahrungen oder aus Erzählungen, die meisten in Alpennähe, welche jedoch sehr überlaufen sind. Das Urlaubserlebnis ist jedes Mal nahezu dasselbe: riesige Schlangen vor den Lifts, überfüllte Pisten die das Risiko eines Unfalls in Form einer Kollision steigern sowie der berühmt berüchtigte Après-Ski, der vor allem für den Alkoholkonsum bekannt ist. Alternativen für andere Skiurlaubserlebnisse sind auf den ersten Blick eher rar, weshalb wenige den ersten Gedanken für den äußerst beliebten Wintersport an ein Land in Nordafrika verschwenden würden.

Doch es gibt durchaus Chancen für einen Urlaub der anderen Art, denn es müssen nicht immer die Alpen sein. Mit exotischen sowie anspruchsvollen Pisten, orientalischem Flair und ursprünglichen Traditionen lockt das Land Marokko die Skifahrer.

 

Skifahren in Nordafrika, unvereinbar?

Das Atlasgebirge in Marokko (2610 m – 3268 m), welches zwischen der Sahara und dem Atlantik liegt, vereint traumhaften Pulverschnee, nahezu unberührte Strecken sowie den orientalischen Zauber des Landes in sich. Was viele als unrealisierbar anzweifeln, wird nahe der Stadt Marrakesch möglich – Skifahren in Afrika. Mit ca. 7 Liften/Bahnen können über 20 km Schneepiste angeboten werden. Das von Traditionen geprägte Land lässt jeden Besucher den Aufenthalt als einen unvergesslichen und einzigartigen erleben. Haben Sie beispielsweise schon einmal erlebt, dass der Muezzin zur Skifahrt ruft oder Sie von einem Esel zum Skilift gebracht wurden?

 

Marrakesch – das größte Skigebiet Afrikas

90 Minuten von der marrokanischen Stadt, welche auch „Perle des Südens“ genannt wird, finden sich eine weiterlesen »

Ab in den Süden!

Bildquellenangabe:Robin Brunold  / pixelio.de

Bildquellenangabe: Robin Brunold  / pixelio.de

In den Breitengraden auf denen wir uns befinden, wird es zusehends immer kälter und kälter. Deswegen boomt auch im Moment die Kasse für Reiseportale und Urlaubsagenturen.
Besonders beliebt sind warme Reiseziele. Italien, Mallorca, Menorca, Malediven, Sizilien, Spanien, Brasilien und dergleichen werden gebucht mit allem was der Geldbeutel hergibt.

Dabei unterscheiden sich die Urlauber im Wesentlichen in verschiedene Kategorien:

Der Familienurlaub:
Am besten mit Kind und Kegel, manchmal sogar mit dem besten Freund des Menschen, dem Familienhund, geht es ab ins Auto und dann zum nächsten Flughafen. Nach einer – für die Eltern – leicht beschwerlichen Flug ist man endlich im Zielland angekommen. Jetzt noch ab ins Taxi und direkt zum Hotel. weiterlesen »

Backpacking in Australien

Bildquellenangabe: M. Hermsdorf  / pixelio.de

Bildquellenangabe: M. Hermsdorf / pixelio.de

Für alle, die gern mal das Land „Down Under“ bereisen möchten, dies allerdings nicht in Form eines Pauschalurlaubes tun möchten, empfiehlt es sich, das Land per Backpacking zu erkunden. Sehr beliebt ist hier das Modell des „Work and Travel“, bei man sich seinen Aufenthalt selbst mithilfe kleinerer Nebenjobs finanziert, die man hier und dort annimmt. Es empfiehlt sich bei Backpacking in Australien, sich ein gebrauchtes Fahrzeug zu kaufen, mit dem sich die endlosen Weiten des Landes besser erkunden lassen. Hier und da kann das Fahrzeug zwecks der warmen Temperaturen im Land, auch als Nachtquartier verwendet werden und man spart sich die teuren Unterkünfte.

 

Was der Kontinent den Backpackers alles bietet

Zu sehen gibt es hier einiges. Ob man sich für die endlosen Küstenlandschaften und die zahllosen Riffs wie z.B. das Great Barrier Reef begeistert oder man eher von den weitflächigen Wüstenlandschaften des Landesinneren überwältigen lässt, die Entscheidung dafür liegt ganz beim Backpacker. Australien bietet aber nicht nur Ödnis, sondern auch pulsierende Metropolen. Sydney, Melbourne oder Perth sind nur einige von ihnen. Hier findet z.B. auch der Party-Begeisterte reichlich Anklang. Der Nordosten des Landes beherbergt undurchdringliche Urwälder, in denen viele einzigartige Tierarten wie z.B. der Koala-Bär beheimatet sind. Auf einen wiederum ganz anderen Vegetations- und Kulturraum stößt der Backpacker allerdings auf der australischen Insel Tasmanien. Hier geht es Richtung Südpol: das Klima ist rauher, aber die Menschen sind genauso herzlich wie auf dem australischen Festland.

 


Quelle: Youtube.com / TheRealLucardio

 

weiterlesen »

Skandinavien erkunden: Diese Reisearten bieten sich an

Bildquellenangabe: Janusz Klosowski  / pixelio.de

Bildquellenangabe: Janusz Klosowski / pixelio.de

Skandinavien steht für unberührte Natur und Gastfreundschaft. Entdecken Sie die traumhafte Landschaft Skandinaviens bei einer individuellen Reise oder einer entspannenden Kreuzfahrt. Interessante Städte und herrliche Ausblicke warten auf Sie.

 

Eine Rundreise

Erleben Sie auf einer Skandinavien-Rundreise die Vielfalt der nordischen Länder. Erkunden Sie Schwedens scheinbar unendliche Küste und die mystische Seenwelt Finnlands. Lassen Sie sich von norwegischen Fjorden und Dänemarks Sandstränden inspirieren. Eine Rundreise durch Skandinavien ist mit einem Auto oder mit dem Zug möglich. Der Vorteil einer Auto-Reise ist die Flexibilität. Sie können Ihre Tour individuell planen. Auch spontane Änderungen sind kein Problem. Eine Zug-Rundreise hat den Vorteil, dass Sie nicht selbst fahren müssen und die faszinierende Landschaft genießen können. Machen Sie es sich bequem und lassen Sie saftige Wälder und türkisblaue Seen an sich vorbeiziehen. Auf der Reise lernen Sie nette Menschen kennen. Die skandinavische Bahn bietet ihren Gästen einen ausgezeichneten Komfort und leckere Snacks und Getränke. Sowohl mit Auto als auch mit dem Zug müssen Sie bei einer Rundreise längere Fahrstrecken in Kauf nehmen. Skandinavien ist groß und weitläufig. weiterlesen »

Im Urlaub von A nach B – Tipps rund um den Mietwagen

Bildquellenangabe: Harald Schottner / pixelio.de

Insbesondere bei langen Strecken entscheiden sich viele Urlauber, mit dem Flugzeug, der Bahn oder dem Bus zum Ferienort zu gelangen. Um dort dennoch flexibel zu bleiben und unabhängig von Fahrplänen eine eigene Erkundungstour individuell gestalten zu können, lohnt es sich, ein Auto zu mieten. Mit einigen Tipps können Sie so nicht nur sparen, sondern auch unnötigen Aufwand vermeiden.

Zur eigenen Sicherheit

Sollten Sie sich entscheiden, einen Mietwagen im Ausland zu buchen, so gelten die Regeln der betreffenden Region. In einigen Ländern, wie z.B. in der Türkei, gelten allerdings Mindestversicherungssummen von nur 5.000 Euro. Sollten bei einem Unfall zusätzliche Kosten anfallen, so müssen diese vom Verursacher selbst übernommen werden. Entsprechend empfiehlt es sich, eine zusätzliche „Mallorca-Police“ abzuschließen. Sie übernimmt unabhängig vom Zielort alle Kosten im Falle eines Zusammenstoßes. weiterlesen »

Zillertal – Urlaub und Wellness in Einklang bringen

Bildquellenangabe: Dr. Stephan Barth  / pixelio.de

Bildquellenangabe: Dr. Stephan Barth / pixelio.de

Das Zillertal liegt im österreichischen Bundesland Tirol, nicht weit von Innsbruck entfernt und gehört mit Sicherheit zu den beliebtesten und schönsten Regionen in Österreich. Mit den Zillertaler Alpen grenzt es im Süden natürlicherweise an Südtirol. Hier sind alle Aktivitäten möglich, der Feriengast kann im Sommer wie im Winter einen entspannten und erholsamen Urlaub verbringen.

Das Zillertal ist eine Wellnessregion
Wellness bedeutet, sich erholen, sich Entspannen und dies möchte jeder Urlaubsgast mindestens einmal im Jahr erleben. Somit liegt es nahe Urlaub und Wellness in Einklang zu bringen und im Zillertal bieten sich hierzu die besten Möglichkeiten. Wer schon immer mal einen Wellnessurlaub durchführen wollte, jedoch aufgrund des Preises Zweifel hatte, kann beruhigt werden. Solch ein Wellnessurlaub ist nicht wesentlich teurer als ein normaler Urlaub, nur dass hier das komplette Wellnessprogramm inklusive ist. weiterlesen »

Problemlos nach Portugal fliegen

Bildquellenangabe: Sven Klöpping  / pixelio.de

Bildquellenangabe: Sven Klöpping / pixelio.de

Lange Sandstrände an der Algarve, die Straßencafés und Konditoreien von Lissabon, oder eine große Portion gegrillter Sardinen in einem Restaurant: Gründe für einen Urlaub in den verschiedenen Urlaubsregionen von Portugal gibt es viele. Aber wie kommen Sie mit dem Flieger am einfachsten von Deutschland nach Portugal?

Linie oder Charter?
Es gibt zahlreiche Flüge von Deutschland nach Portugal: mehrere große Fluggesellschaften bieten täglich direkte Linienflüge an, vor allem nach Lissabon und Porto – wenn Sie eine Zwischenlandung in Paris oder Madrid akzeptieren, können Sie unter Umständen etwas Geld sparen. Ein Linienflug ist die ideale Lösung für einen Stadturlaub oder eine größere Reise durch das Land. An beiden Flughäfen können Sie auch Mietwagen reservieren: besonders praktisch, wenn Sie auf Ihren eigenen fahrbaren Untersatz während Ihrer Reise nicht verzichten wollen und auch abgelegene Ecken des Landes erkunden wollen. Mehr zum Thema Autovermietung im Ausland erhalten Sie hier.

Eine Alternative sind die zahlreichen Charterflüge, die es vor allem nach Faro an die Algarve gibt. Vielleicht finden Sie auch ein günstiges Komplettpaket, in dem das Hotel gleich inbegriffen ist: das ist die beste Lösung, wenn Sie vor allem an einem Strandurlaub Interesse haben und sich nicht zu viele Gedanken über die Organisation Ihrer Reise machen möchten. weiterlesen »

Wellness Berlin – Anspannung wird zu Entspannung

Bildquellenangabe: Petra Bork  / pixelio.de

Bildquellenangabe: Petra Bork / pixelio.de

Berlin ist die wohl aufregendste und wildeste Stadt Deutschlands, die jeden ihrer Besucher und Bewohner in ihren Bann zieht. Berlin hat aber auch eine entspannte und erholsame Seite: Wellness in Berlin verschafft jeden den wohlverdienten erstklassigen Urlaub vom Alltag. All das, wann immer man sich in eine Welt von Luxus und Entspannung zurückziehen will, findet man direkt in Berlin. Das erstklassige Angebot reicht von einem neuzeitlichen Badehaus über einem luxuriösen Spa bis hin zu einem orientalischen Hamam.
Kennen Sie noch den Begriff Badehaus? Der Begriff erscheint alt und unbedeutend, das Konzept dahinter aber ist einzigartig, und in Berlin hat man jetzt die Chance dieses Kennenzulernen. Das Ruhepool in Berlin hat das Konzept des Badehauses in einer einzigartigen Art und Weise in neuzeitliche Form umgesetzt. Eine friedliche entspannte Umgebung lädt zum Verwöhnen auf höchstem Niveau ein. Erstklassige Schönheitszeremonien ganz nach den individuellen Wünschen und Bedürfnissen der Besucher des Ruhepools, verbinden zeitgenössische Heilkunst mit der Tradition alter Badehäuser. weiterlesen »

Guatemala – zwischen Maya-Kultur und Vulkanen

Vue sur le lac Atitlàn, Guatemala - Wikipedia - Colocho (talk | contribs)

Vue sur le lac Atitlàn, Guatemala – Wikipedia – Colocho (talk | contribs)

Auf den Spuren der Mayas wandeln, das ist in vielen Ländern Lateinamerikas möglich, aber besonders viele Zeugnisse der uralten indianischen Kultur lassen sich in Guatemala finden. Das Land liegt zwischen Mexiko und El Salvador und ist für Reisende nicht nur aufgrund kulturellen und historischen Vielfalt sondern auch wegen seiner beeindruckenden Natur interessant.

Einer der wichtigsten Mayastätten ist Tikal. Die antike Stadt liegt im Norden Guatemalas, im Regenwald, und steht seit 1979 in der Welterbeliste der UNESCO. Besonders beeindruckend sind die Stufentempel und der Fakt, dass die Stadt noch immer vom Regenwald umgeben ist. Der Aufstieg auf die zahlreichen Tempel wird folglich mit einem atemberaubenden Blick über die Baumkronen. In Tikal befinden sich mit 40 und 47 Metern zwei der höchsten Stufentempel Mittelamerikas. Eine weitere Mayastätte befindet sich am Rande der Hauptstadt Guatemala-Stadt. Der Name der Ruine, Kaminaljuyú, bedeutet „Hügel des Todes“ und beherbergt über 100 Plattformen und Gräber.

Auch die Flora und Fauna ist ein Grund Guatemala zu bereisen. Im nördlichen Teil des Landes erstreckt sich tropischer Regenwald, an der Küste findet sich auch Feucht und Trockenwald. Diese landschaftliche Diversität begünstigt auch eine reiche Artenvielfalt. Affen, Tapire, Ozelots und Jaguare sind nur einige Beispiele für Guatemalas Fauna. Außerdem ein Highlight ist der aktivste Vulkan der Welt, weiterlesen »

Singleurlaub im Trend

Bildquellenangabe: Julien Christ  / pixelio.de

Bildquellenangabe: Julien Christ / pixelio.de

Der sogenannte Singleurlaub wird immer beliebter. Bei einem gemeinsamen Urlaub gibt es oft Unstimmigkeiten, durch verschiedene Interessen. Der eine würde gerne die Besonderheiten des Reiseziels begutachten, während der andere das Sonnen am Strand bevorzugt. Als Single reisen hat also so seine Vorzüge.

Der Urlaub kann für einen Single entweder von einem Reiseunternehmen, oder selbst geplant werden. Wird ein bereits geplanter Urlaub bevorzugt, so reist man zwar als Single, jedoch in einer Gruppe von meist fremden Menschen. Die Urlaubstage werden geplant und zusammen verbracht. Entscheidet man sich gegen eine solche Gruppenreise, hat man als Single noch die Möglichkeit ganz alleine zu verreisen. Bei dieser Wahl entsteht ein Urlaub, der perfekt auf die Ansprüche des Singles geschnitten ist. Es müssen keinerlei Kompromisse eingegangen, und keine Enttäuschungen hingenommen werden, da die Entscheidungen nur bei der reisenden Person selbst liegen.

Während des Urlaubes kann der Single das tun, wonach ihm der Sinn steht, ohne auf mögliche Mitreisende acht zu geben. Wenn ihm im Urlaub nach Ruhe und Entspannung ist, so kann er mögliche Pläne streichen und im Hotelzimmer, beim Wellness oder am Strand einfach mal abschalten und die Zeit vergessen. weiterlesen »

Rundreisen in den Staaten, was muss man sehen?

Bildquellenangabe: Richard Scharpenberg/pixelio.de

Die USA hautnah und in allen Facetten können Sie am besten bei einer Rundreise erleben. Es erwarten Sie gigantische Nationalparks, beeindruckende Städte sowie unvergessliche Landschaften und Küsten. Bei einer Rundreise haben Sie die Möglichkeit, die kulturellen Besonderheiten an der Ostküste oder der Westküste der USA zu entdecken, während Sie in gehobenen Hotels übernachten. Was Sie auf einer Rundreise in den Staaten auf jeden Fall sehen sollten, können Sie in diesem Beitrag nachlesen.

 

Welche Highlights erwarten Sie an der Ostküste?
Die Ostküste ist vor allem für seine hohe Dichte an einmaligen Metropolen bekannt. Ihre Rundreise könnte beispielsweise in Boston starten, die eine der ältesten und kulturell reichsten Städte ist. Hier befindet sich die berühmte Harvard Universität sowie die Symphony Hall mit dem weltberühmten Boston Symphony Orchestra. Eine andere Stadt, die ganz in der Nähe von Boston liegt und unbedingt Teil ihrer Rundreise sind sollte, ist New York. Sie gilt als die Stadt, die niemals schläft. Die unübersehbare Skyline von New York ist wirklich einzigartig und sollte auf ihrer Reise nicht fehlen. Besichtigen Sie das Empire State Building oder unternehmen Sie eine Schiffstour, bei der Sie die Freiheitsstatue von New York genauer betrachten können. Ferner sind der Times Square, der Central Park oder ein Spaziergang auf der Fifth Avenue empfehlenswert. Ein anderes Highlight ist Washington D.C. In Washington ist das Weiße Haus, der Amtssitz des US-amerikanischen Präsidenten. Ferner sollten Sie sich unbedingt das Kapitol, das Space Museum oder das Lincoln Memorial in Washington anschauen.

Höhepunkte einer Rundreise entlang der Westküste
Bei ihrer Rundreise an der Westküste der USA sollten Sie auf jeden Fall San Francisco besuchen. Vom Hafen aus können Sie die berühmte Golden Gate Bridge bewundern und in der Bucht sieht man des Öfteren Seelöwen. Unternehmen Sie eine Fahrt mit den bekannten Cable Cars, die sie durch die Stadt befördern oder entspannen Sie sich in einem der wunderschönen Parks. Ein absoluter Höhepunkt der Reise ist der Besuch in Los Angeles. Besichtigen Sie den Walk of Fame mit den Hand- und weiterlesen »

Urlaub auf zwei Rädern – Radtouren durch Deutschland

Bildquelle: Viola_pixelio.de

Die Deutschen entdecken ihr Heimatland immer häufiger als beliebtes Reiseziel. Zu den beliebtesten Reisearten gehören inzwischen auch Reisen, die mit dem Fahrrad oder dem Motorrad erlebt werden können. Der besondere Reiz an dieser Form des Urlaubs ist, dass eine eigene Strecke zusammengestellt werden kann und die Reisenden so eine Mischung aus Natur und reizvollen Großstädten erleben können. Zudem verbringt man viel Zeit an der frischen Luft und Radler tun darüber hinaus auch noch einiges für ihre Fitness.

 

Schöne Ziele im Norden
Deutschland hat viele spannende Regionen zu bieten, die es zu entdecken gilt. Im Norden lockt etwa die Ostseeküste oder die Mecklenburgische Seenplatte. An der Ostsee finden sich eine Menge schöner Strände, alte Hansestädte wie Wismar, Rostock oder Stralsund und Naturschönheiten wie die Kreidefelsen auf Deutschlands größter Insel Rügen. Jede Menge unberührte Natur gibt es wie in kaum einer zweiten Region in Deutschland rund um die vielen Mecklenburger Seen zu entdecken. Zudem locken hier ein paar äußerst reizvolle Gutshöfe und Wellness-Hotels. Einen Besuch wert sind zudem die Städte Schwerin und Ludwiglust, die zwei der prächtigsten Schlösser Mitteleuropas vorweisen können. Da in Mecklenburg-Vorpommern das Land sehr flach ist, ist diese Region besonders für Anfänger oder Fahrer, die ein Singlespeed Bike besitzen, gut geeignet.

Attraktive Urlaubsregionen im Süden
Auch der Süden hat für Biker und Radler eine Reihe sehr schöner Urlaubsregionen zu bieten – vor allem für Urlauber, die das Gebirge dem Flachland vorziehen. Exemplarisch seien hier nur der Bayrische Wald und der Schwarzwald genannt. Beide Mittelgebirgszüge verfügen über gut ausgebaute Bergstraßen, die zu schönen Aussichten führen. Mountainbiker können hier häufig die letzten Meter auf engen Pfaden zurücklegen, Motorradfahrer hingegen sollten ihre Enduro oder welches Bike sie auch immer fahren, besser stehen lassen und die letzten Meter lieber zu Fuß zurücklegen. weiterlesen »

China – Reisen entlang und auf dem größten Fluss Asiens

Bildquellenangabe:Dieter Schütz/pixelio.de

Der Yangtze-Fluss gilt als Ursprung der chinesischen Kultur und des chinesischen Volkes an sich. Denn bereits vor Tausenden von Jahren sammelten sich am Ufer dieses imposanten Flusses viele Menschen, um von der guten Lage zu profitieren. Auch heute ist das Yangtze-Delta ein Quell von Reichtum und Kultur. Die größten und bekanntesten Metropolen am 6300 Meter langen Fluss sind Shanghai, Nanjing, Hangzhou, Suzhou und Ningbo. Viele Leute, die China Reisen buchen, begeben sich in diese Megacitys um das moderne China zu erleben und eine ganz eigene Mischung von asiatischer und westlicher Kultur zu sehen. Anbieter für China Reisen, wie http://www.fernost-entdecken.de ermöglichen es einem das sagenhafte Land zu entdecken.

Mit China Reisen auf dem Yangtze Abenteuer erleben
Doch viele Urlauber begnügen sich nicht nur damit entlang des Yangzte-Flusses zu schlendern, sie zieht es sehr viel mehr aufs Wasser. Bei einer atemberaubenden Rundfahrt durch die drei bekanntesten Schluchten, namentlich der Xiling-, Wu- und Qutang-Schlucht, bleibt jedem der Atem stehen. Wunderschöne Karstlandschaften und Fischerboote, auf denen noch traditionell mit Hilfe von Vögeln gefischt wird, bieten ein kulturelles Erlebnis der besonderen Art. Durch die Flutung des Flusses nach dem Bau des Dreischluchtenstaudamms hat die Szenerie nichts an dem Charm verloren. Dadurch, dass die Gebirge teils 1500 weiterlesen »

Donau Kreuzfahrten – unterwegs auf dem schönten Fluss Europas

Kreuzfahrten zählen zu den Reisearten, die immer mehr Zuspruch finden. Dabei sind die Teilnehmer einer Schifffahrt nicht nur die „Silver Generation“, auch jüngere Pärchen oder Familien finden immer mehr Gefallen daran sich möglichst viele Städte und Sehenswürdigkeiten in einer kurzen Zeit anzuschauen und die Annehmlichkeiten an Bord zu genießen, die einem auf einer Kreuzfahrt geboten werden. Nicht nur Mittelmeer- und Ostseekreuzfahrten sind sehr beliebt, auch Flusskreuzfahrten werden häufig gebucht. Eine Flusskreuzfahrt, die man von Deutschland aus u.a. bei flusskreuzfahrten-urlaub buchen kann, ist eine Donaukreuzfahrt.

Budapest, Wien, Belgrad und Co.
Wahlweise ab Passau, Wien oder Amsterdam geht es mit A-ROSA oder einer anderen Reederei über die schöne Donau. Donau Kreuzfahrten sind dabei immer etwas Besonderes und bieten Abwechslung und Naturschauspiele vom feinsten. Die Donau fließt durch 10 Länder, von denen man die meisten auf einer längeren Donaukreuzfahrt erkunden kann. So können bei einer 14tägigen Kreuzfahrt auf der Donau die Highlights in Österreich, Ungarn, Serbien, Rumänien, Bulgarien und die Slowakei besichtigt werden. Einige Burgen, Klöster und Paläste kann man teilweise schon vom Schiff aus bewundern und später auch auf den Landgängen besichtigen. Besonders wenn man mit dem Schiff Budapest erreicht hat man einen einzigartigen Blick auf die Burg, das Parlament und weitere Baudenkmäler, die das Ufer säumen. weiterlesen »

Sonne, Wein und Wälder – der kunterbunte Herbst auf Korsika

Cali auf Korsika (c) commons.wikimedia.org

Ob im Sommer oder Winter – zu jeder Jahreszeit präsentiert sich Korsika als eine der schönsten Mittelmeerinseln überhaupt. Das französische Urlaubsparadies punktet durch ein gelungenes Zusammenspiel aus Naturhighlights, das die Herzen von Wanderbegeisterten ebenso höher schlagen lässt wie die von Sonnenanbetern. Zudem enden die Flüge nach Korsika sogar im Herbst auf der Sonnenseite dieser Welt und laden zu erholsamen Stunden am Strand oder zu Radtouren entlang der gigantischen Kastanienwälder ein. Doch abgesehen von den faszinierenden Naturschauspielen ist auf der ‚Insel der Schönheit’ im Herbst jede Menge los.

Pilze, soweit das Auge reicht

Beispielsweise findet Ende Oktober auf der gesamten Insel die nationale Pilzwoche statt. Mit Veranstaltungen rund um den Champignon führen Mykologen interessante Beratungen durch und erfahrene Pilzkundler geben interessante Auskünfte zu mitgebrachten Pilzen. Selbst Hobbyköche sollten sich die dritte Oktoberwoche vormerken und erhalten in der nationalen Pilzwoche interessante Einblicke in leckere Pilzrezepte.

Stürmische Zeiten auf Korsika

Stürmisch geht’s auf Korsika in der letzten Oktoberwoche weiter. In jedem Jahr avanciert die zauberhafte Mittelmeerinsel zum Treffpunkt für Spezialisten, die sich aufs Segment der Windkraft konzentrieren. Mit abwechslungsreichen Konzerten und Festen wird das ‚le Festival du Vent’ in Calvi im Nordwesten von Korsika gekrönt. weiterlesen »