China – Reisen entlang und auf dem größten Fluss Asiens

Bildquellenangabe:Dieter Schütz/pixelio.de

Der Yangtze-Fluss gilt als Ursprung der chinesischen Kultur und des chinesischen Volkes an sich. Denn bereits vor Tausenden von Jahren sammelten sich am Ufer dieses imposanten Flusses viele Menschen, um von der guten Lage zu profitieren. Auch heute ist das Yangtze-Delta ein Quell von Reichtum und Kultur. Die größten und bekanntesten Metropolen am 6300 Meter langen Fluss sind Shanghai, Nanjing, Hangzhou, Suzhou und Ningbo. Viele Leute, die China Reisen buchen, begeben sich in diese Megacitys um das moderne China zu erleben und eine ganz eigene Mischung von asiatischer und westlicher Kultur zu sehen. Anbieter für China Reisen, wie http://www.fernost-entdecken.de ermöglichen es einem das sagenhafte Land zu entdecken.

Mit China Reisen auf dem Yangtze Abenteuer erleben
Doch viele Urlauber begnügen sich nicht nur damit entlang des Yangzte-Flusses zu schlendern, sie zieht es sehr viel mehr aufs Wasser. Bei einer atemberaubenden Rundfahrt durch die drei bekanntesten Schluchten, namentlich der Xiling-, Wu- und Qutang-Schlucht, bleibt jedem der Atem stehen. Wunderschöne Karstlandschaften und Fischerboote, auf denen noch traditionell mit Hilfe von Vögeln gefischt wird, bieten ein kulturelles Erlebnis der besonderen Art. Durch die Flutung des Flusses nach dem Bau des Dreischluchtenstaudamms hat die Szenerie nichts an dem Charm verloren. Dadurch, dass die Gebirge teils 1500 Meter hoch sind, ist kaum eine Veränderung zu sehen. Vielmehr lohnt sich der Besuch des größten von Menschenhand gebauten Bauwerks – dem Dreischluchtenstaudamm. Dieses imposante Bauwerk, das neben der Chinesischen Mauer Teil des Nationalstolzes der Chinesen ist, sollte Bestandteil aller China-Reisen sein.

Atemberaubendes China – Reisen entlang des Yangzte-Flusses
Will man natürliche Landschaften erleben, sollte man eine Yangtze-Rundfahrt nicht auslassen. Bewegende Sonnenaufgänge bei den sich Nebel lichtet und die Welt um einen herum in glühendes Rot getaucht wird, ist ein Erlebnis, dass man sein Leben lang nicht vergessen wird. Bei kurzen Stopps bei kleinen Fischerdörfern entlang des Ufers erlebt man authentisches Leben der vielen Minderheiten, welche sich entlang des Ufers von Fischfang und Reisanbau ernähren. Doch auch eine kurze Fahrt auf diesem imposanten Fluss inmitten einer der Riesenstädte, welche sich an dessen Ufer schmiegen, kann aufregend und spannend sein. Denn genauso wie früher tummeln sich auch heute noch am ufer des Flusses viele Menschen.

Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.

Comments are closed.