Im Urlaub von A nach B – Tipps rund um den Mietwagen

Bildquellenangabe: Harald Schottner / pixelio.de

Insbesondere bei langen Strecken entscheiden sich viele Urlauber, mit dem Flugzeug, der Bahn oder dem Bus zum Ferienort zu gelangen. Um dort dennoch flexibel zu bleiben und unabhängig von Fahrplänen eine eigene Erkundungstour individuell gestalten zu können, lohnt es sich, ein Auto zu mieten. Mit einigen Tipps können Sie so nicht nur sparen, sondern auch unnötigen Aufwand vermeiden.

Zur eigenen Sicherheit

Sollten Sie sich entscheiden, einen Mietwagen im Ausland zu buchen, so gelten die Regeln der betreffenden Region. In einigen Ländern, wie z.B. in der Türkei, gelten allerdings Mindestversicherungssummen von nur 5.000 Euro. Sollten bei einem Unfall zusätzliche Kosten anfallen, so müssen diese vom Verursacher selbst übernommen werden. Entsprechend empfiehlt es sich, eine zusätzliche “Mallorca-Police” abzuschließen. Sie übernimmt unabhängig vom Zielort alle Kosten im Falle eines Zusammenstoßes. Alternativ können Sie sich entscheiden, Ihren Mietwagen in der eigenen Heimat zu buchen, beispielsweise hier im Internet oder in einem Reisebüro Ihrer Wahl. Die Angebote sind zwar teuer, eine Zusatzversicherung ist aufgrund der hohen Mindestversicherungssummen von bis zu 500.000 Euro allerdings nicht nötig.

Sparen an der richtigen Stelle

Bereits vor der Ankunft sollten Sie die Angebote unterschiedlicher Vermieter vergleichen. Hier können nämlich Preisunterschiede von bis zu 30 Prozent bestehen. Doch auch bei dem Abschluss eines Vertrages kommen durch zusätzlich angebotene Bearbeitungsgebühren unnötige Kosten auf. Daher empfiehlt es sich, lediglich den Basistarif des ausgesuchten Anbieters zu wählen. Achten Sie dabei stets darauf, einen vollgetankten Wagen zu erhalten und erkundigen Sie sich, ob sie diesen auch vollgetankt wieder abgeben müssen. Auch sollten mindestens 100.000 Kilometer inklusive sein. Von zusätzlichen Kilometerpauschalen ist somit generell abzuraten, da die Endpreise ein vergleichbares Angebot bereits nach wenigen Tagen übersteigen können.

Ein Auge fürs Detail

Insbesondere bei Großfamilien oder kleinen Gruppen ist die Verwendung eines Mietwagens günstiger, als die Nutzung örtlicher Verkehrsdienste. Dennoch ist es empfehlenswert, in einigen Zielländern eine Zusatzversicherung zu wählen und bei beim Abschluss eines Mietwagenvertrages auf versteckte Kosten zu achten. Eine unbeschadete Rückgabe sollten Sie sich schließlich quittieren lassen.

Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.

Comments are closed.