Kleinwalsertal – Urlaub in den Bergen

Im österreichischen Bundesland Voralberg befindet sich das Kleinwalsertal. Durch das gesamte Tal zieht sich der Breitach, der von einigen Seitenbächen gespeist wird. Außerdem wird das Kleinwalsertal fast komplett von hohen Bergen umschlossen, die zu den Allgäuer Alpen gehören. Dadurch wird das Tal vom übrigen Österreich abgeschnitten. Das Kleinwalsertal zieht sowohl im Sommer als auch im Winter Touristen an, im Winter sogar mehr als im Sommer. Im Sommer bietet sich als Sport hier das Wandern, das Bergwandern oder aber das Klettern an.

 

Die vorhandenen wunderschönen Wanderwege führen durch eine Höhe von 1000 bis ca. 2500m Höhe und 3 Klimazonen. Sie sind perfekt für Spaziergänge, Wanderungen, Bergtouren oder Tagestouren. Des Weiteren kann man auch unter Anleitung erfahrener Bergführer, das Verhalten beim Klettern sowie verschiedene Techniken im Klettern und Sichern erlernen. Außerdem bietet sich für Anfänger das Klettern an der Kanzelwand an. Man kann jedoch auch eine kulturelle Reise durch die im laufe der Jahrhunderte entstandenen Kirchen, Kapellen, Bauwerke, Denk- und Mahnwerke machen. Außerdem findet man im Tal eine Vielzahl von Heil- und Küchenkräutern.

 

Im Winter wird das Tal, zwischen Dezember bis April, zu einem beliebten Skigebiet. Das Skigebiet erstreckt sich fast über das gesamte Tal und wird nur durch die Breitachbrücke und das Schwarzwassertal unterbrochen.

 

120km Piste und 2 Funparks sowie insgesamt 53 Liftanlagen sind im Skigebiet zu finden und bieten Spaß für, sowohl Anfänger als auch Profis. Aber neben dem Skifahren kann man seinen Urlaub auch noch auf andere Weise genießen, wie z.B. durch das Winterwandern, auf den beschrifteten Wanderwegen quer durch das Tal, oder aber man geht zum Rodeln oder macht Langlauf.  Weitere Freizeitmöglichkeiten für einen einzigartigen Urlaub, sowohl im Sommer als auch im Winter, sind z.B. Ausflüge in der Umgebung mit Pferdekutschen oder Pferdeschlitten, Reiten, Baden im Hallen- oder Freibad sowie die Nutzung des Wellnessbereiches.

 

 

Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.

Comments are closed.