Urlaub mit Hund

Der beste Freund des Menschen ist der Hund. In vielen Familien gehört er als vollwertiges Familienmitglied dazu. Warum sollte man ihn dann nicht mit in den Urlaub nehmen? Urlaub mit Hund macht besonders viel Spaß. Man hat kein schlechtes Gewissen, weil man das arme Tier in einer Hundepension oder bei Freunden untergebracht hat. Es gibt fast überall auf der Welt die Möglichkeit, den Hund mitzunehmen. Geht die Reise ins Ausland, muss man sich vorher genau über die Einreisebestimmungen für Haustiere informieren, die dem entsprechenden Impfungen oder eventuelle Quarantäne-Zeiten einhalten. Das hört sich in erster Linie nach viel Stress an, aber das Ergebnis zählt. Hält man sich an diese Regeln und Gesetze kann man den besten Freund problemlos mitnehmen.

Urlaub mit Hund verbringt man am Besten in einer Ferienwohnung oder einem Ferienhaus. Dem Tier ist es egal, ob die Reise in die Berge oder ans Meer geht, denn er wird es sowohl lieben, mit der Familie Wanderungen durch die schöne Landschaft in Bergregionen zu machen, als auch am Strand herumzutollen und ins Wasser zu gehen. In vielen Gebieten gibt es etwas abseits der normalen Badestrände so genannte Hundestrände, an denen die Vierbeiner ihrer Begeisterung für das Wasser nachkommen können. Das Salzwasser im Meer ist für einen Hund, der erstmals mit in den Urlaub fährt, etwas gewöhnungsbedürftig, aber er wird schnell verstehen, das man dieses Wasser besser nicht trinkt. Dass es jedoch Abkühlung an heißen Tagen spendet, wird er genau so schnell verstehen.

Urlaub mit Hund bedeutet natürlich auch, dem Tier dabei zu helfen, sich in der neuen Umgebung wohl zu fühlen. Wer plant, die Abende und Nächte im Urlaub mit Feiern zu verbringen, der lässt den Hund doch besser zu Hause. Der Vierbeiner fühlt sich vielleicht unsicher in der fremden Umgebung, bellt und stört damit eventuelle Nachbarn. Bevor man also den Urlaub mit Hund plant, sollte man sich darüber im Klaren sein, das man so auch die Verantwortung für das Tier mitnimmt.

Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.

Comments are closed.